das KORDIK 

ein kleines, privates Gästehaus mit Garten & ganz besonderer Küche

Ein verzauberter, privater Rückzugsort für Freigeister aus der ganzen Welt, 
die gutes Essen lieben. 

Einst das Haus von Bierbrauern und Tuchmachern - dann das Privathaus des Bürgermeisters, später das Wochenenddomizil eines weitgereisten Journalisten - heute ist es ein historisches Refugium zum Übernachten und Verweilen. Schlicht & behutsam wurde das mittelalterliche Bürgerhaus renoviert und ins 21. Jahrhundert geführt. Jetzt steht es offen für seine Gäste, die Genuss & Ruhe suchen, weit weg von Alltag und Hektik, mitten im Waldviertel.  

Nostalgie im Kordik

das Haus

Sorgsam wurden die über 500 Jahre alten Räume des kleinen Altstadt-Anwesens renoviert. Dabei blieb der ursprüngliche Charakter  erhalten, vergessenes wurde dabei wieder entdeckt und neues achtsam integriert. 

Die Zimmer

Jedes Zimmer erinnert auf seine Weise an vergangene Zeiten - der alte Kachelofen, die große Doppelflügeltüre, die Gewölbe am Fenster oder die wieder zum Vorschein gekommene Stuckleiste... einfach etwas ganz besonderes.

der LEBENSSTIL

Hier, wo Design und Geschichte ein klares Statement setzen , wo sich ausgezeichnetes Essen mit der stilvollen Kulisse seiner Umgebung kunstvoll vereinen, findet sich dieser lang gesuchte, einzigartige Ort. 

DER GARTEN 

Der grüne Innenhof mit seinem duftenden Kräutergarten - der Essplatz unter der Gartenlaube - das Tor zum verzauberten Garten mit seinen neu gepflanzten Obstbäumen, bunten Blumenbeeten und duftenden Rosen -die bequemen Liegestühle unter den alten Birken - der Leseplatz an der sonnigen Hauswand der kleinen Werkstatt -  die frisch gewaschene  Wäsche, die wie früher an der alten Wäscheleine trocknet... 

der GENUSS 

Hier kann man nicht nur übernachten, sondern auch wunderbar essen. Frische Zutaten aus dem Garten und den Bio-Landwirtschaften in der Nachbarschaft vereinen sich kunstvoll zu wunderbaren Geschmackserlebnissen auf dem Teller. Die Küche ist vielseitig und voller Überraschungen. 

Wenn man Träume hat - die Gelegenheit plötzlich da ist und man einfach einen Entschluss trifft etwas zu verändern, um diese Träume zu verwirklichen, dann ist es ein Abenteuer.

Ich bin Gastgeberin aus Leidenschaft und das Waldviertel ist mein Abenteuer.

Nach knapp 30 Jahren als Hotelierin & Gastronomin in Tirol bin ich zu Hause angekommen. 

die Jahreszeiten 

Hier im Waldviertel steckt das Leben in den warmen Jahreszeiten. Von März bis November zeigt die Landschaft ihre schönsten Seiten und das Kordik lebt es in vollen Zügen mit.

IM FRÜHLING blühen die Wälder mit wunderschönen Orchideenwiesen, einem Meer an Sumpfdotterblumen, bunten Knospen an den wilden Obstbäume und dem unglaublichen frischen Grün der ersten Triebe.

IM SOMMER ist es angenehm warm, mit herrlichen Sonnentagen, traumhaften Mohnblüten, hunderten von Sternschnuppen und lauen Nächten für den besten Schlaf. 

DER HERBST steckt voller Genuss, mit herrlichen klaren Tagen und wohlig warmen Sonnenstrahlen, golden gefärbten Laubwälder und satten roten Hagebutten - es ist magisch. 

Schneebedeckt und ruhig ist DER WINTER. Wenn die klirrende Kälte des Osterns über die Wälder zieht und das Thermometer weit unter den Gefrierpunkt fällt, dann wird es Zeit die Türen bis in den Frühling zu schließen. 

ÖFFNUNGSZEITEN

Das Kordik ist von März bis Dezember geöffnet.